Selbstverteidigung in Würzburg & deutschlandweit

i-PENSA® System

 

Hinter dem Begriff „i-PENSA® System“ steckt der ganzheitliche Ansatz, um sowohl den Körper als auch den Geist zu trainieren. Die in uns verwurzelten Reaktionen und Instinkte werden gezielt gefördert, um sie effektiv zu nutzen.

Was bringt das i-PENSA® System?

 

Kondition und körperliche Fitness! Persönliche und charakterliche Weiterentwicklung! Kenntnis persönlicher Grenzen und deren Überwindung! Durch gezielte Entwicklung der natürlichen Reaktionen und Instinkte fördert das i-PENSA® System zudem richtiges Verhalten in kritischen Situationen.

Was ist das i-PENSA® System?

 

Das i-PENSA® System ist ein eigenständiges Selbstverteidigungssystem, das sich aus spanischen, philippinischen sowie asiatischen Kampfmethoden und Selbstverteidigungssystemen entwickelt hat. Durch mehr als 30 Jahre Erfahrung in Sachen Kampfkunst und Selbstverteidigung, ist es Mario Kühnlein und seinem Team gelungen, die effektivsten Prinzipien und Techniken im gut erlernbaren und vor allem praxisorientierten i-PENSA® System zu kombinieren.

Was ist anders?


Hier werden ganzheitlich – das heißt über das bloße Erlernen vieler Techniken hinaus – auch der Instinkt, die Persönlichkeit, die Stressresistenz sowie der Überlebenswille und die dafür notwendigen Fähigkeiten geschult. Deshalb beschränkt sich das i-PENSA® System nicht auf das Training unter optimierten Bedingungen in der Kampfsportschule, sondern nutzt die Realität der Straße als zusätzlichen Input, um hier intensivere Erfahrungen zu ermöglichen. Die Selbstverteidigung können wir nicht neu erfinden, nur gemäß den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft weiterentwickeln. Deshalb arbeiten wir mit gut durchdachten Konzepten, anstatt eine Vielzahl von Techniken aneinander zu reihen. Wir wollten etwas schaffen, dass durch seine Plausibilität überzeugt. Deshalb ist das i-PENSA® System auch unter starker Belastung gut abruf- und anwendbar. Noch wichtiger und effektiver ist es, sich nähernde Gefahren zu erkennen, um ihnen aus dem Weg zu gehen oder adäquat darauf zu reagieren. Jeder Mensch ist individuell. So kann körperliche Unterlegenheit, durch die im i-PENSA® System erlernte Nutzung von diversen Gegenständen als Hilfsmittel, aufgehoben werden.

Und was ist im Ernstfall?

 

Wenn man trotz Gefahrenvermeidung in eine körperliche Auseinandersetzung gerät und der Aggressor nicht aufgibt, gilt es, sich effektiv zu verteidigen. Hier gilt der Grundsatz „Violence of Action“. Ist also die Entscheidung sich aktiv zur Wehr zu setzen erst einmal gefallen, wird mit aller Konsequenz und Härte vorgegangen – bis die Bedrohung beseitigt ist. Selbst bei körperlicher Unterlegenheit können wir uns auf diese Weise Zeit verschaffen, in der wir Hilfe bekommen oder flüchten können.

Warum überhaupt üben?

 

Die Kenntnis einer Vielzahl von Techniken, welche in einer optimierten Trainingssituation erlernt wurden, versetzt uns nicht automatisch in die Lage, uns effektiv unter realen Bedingungen zu verteidigen. Da eine körperliche Auseinandersetzung eine enorme Stresssituation darstellt, können hier nur noch Techniken abgerufen werden, die zuvor stressstabil erlernt und gefestigt wurden. Die Entwicklung natürlicher Instinkte, mentale Vorbereitung und das Training in realitätsnahen Szenarien schaffen Referenzerfahrungen, auf die in einer echten Situation zurückgegriffen werden kann. Somit ist eine deutlich wirkungsvollere Reaktion auf Angriffe möglich.

Was wird trainiert?

Innerhalb unseres Trainings werden sicherer Stand, Schlag- und Tritttechniken, Griffe, das zu Boden bringen des Gegenübers sowie Bodenstrategien gelehrt. Dreh- und Angelpunkt des i-PENSA® Systems ist der mobile Kopfschutz i-PENSA®, also „der Denker”. Dieser wird immer wieder situationsbedingt in das Training integriert. Gerade bei mehreren, gleichzeitig auftretenden Angreifern beziehungsweise Attacken ist der mobile Kopfschutz unabdingbar. Das Selbstverteidigungstraining beinhaltet auch die Handhabung von Gegenständen als Waffen und zeigt, wie die Umgebung oder vorhandenen Objekte zum eigenen Vorteil genutzt 

werden können. Eine positive Atmosphäre und kompetente Lehrer sind für uns selbstverständlich. Neben Techniken und körperlicher Fitness vermitteln unsere Trainer auch Handlungsstrategien und Gefahrenbewusstsein – eine individuelle Betreuung ist stets gewährleistet. Während den Übungen teilen wir unsere Gruppe in Interessierte, Hobbysportler und Fighter ein, um so für jeden das optimale Trainingsergebnis zu erzielen.

Trainingszeiten in deiner Stadt

Bitte wähle deine Stadt
MO 09.12.
19:00 - 20:00 Uhr, Kurs speziell für Frauen -
DI 10.12.
17:15 - 18:45 Uhr, Selbstverteidigung -
FR 13.12.
17:15 - 18:45 Uhr, Selbstverteidigung -
SA 14.12.
14:30 - 16:00 Uhr, Selbstverteidigung -
MO 09.12.
18:45 - 19:45 Uhr, Selbstverteidigung i-pensa Basic -
DI 10.12.
18:45 - 19:45 Uhr, Selbstverteidigung i-pensa Basic -
19:45 - 20:45 Uhr, Selbstverteidigung i-pensa Real -
DO 12.12.
18:45 - 19:45 Uhr, Selbstverteidigung i-pensa Basic -
19:45 - 20:45 Uhr, Selbstverteidigung i-pensa Real -
SA 14.12.
14:45 - 15:35 Uhr, Sparring -
DI 10.12.
19:30 - 21:00 Uhr, Selbstverteidigung -

Interessiert?

 

Dann kommt einfach zu einem kostenlosen Selbstverteidigungs-Probetraining nach Würzburg ins Beethovencenter.

 

Das Team der i-PENSA® Academy freut sich auf euch!

Kontakt

 

i-PENSA® Academy
im Beethovencenter
Beethovenstraße 1 a
97080 Würzburg

 

 

 

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert

* Pflichtangaben

Unser Team freut sich auf euch:

Mario Kühnlein
Sandra Kühnlein
Marvin Neil
Rafael Pratniki
Phillip Simon
Burkhard Full
Matthew Mays